10.06.2017, von Friedrich L. Weber

Die THW Jugendgruppe Burgdorf feiert mit den Eltern

Die THW Jugendgruppe des Ortsverbandes Burgdorf hatte Eltern und THW Helfer zu einem Familiennachmittag eingeladen, um sich gegenseitig und die Arbeit der THW Jugend besser kennezulernen. Der feierliche Rahmen wurde durch die Besichtigung der Gerätschaften und durch ein Grillfest abgerundet.

Die THW Jugendgruppe Burgdorf hat die Eltern zu einer Feier eingeladen - Quelle: THW/Friedrich Weber

Die Vorsitzende des THW Jugend Burgdorf, Karin Hübert-Kowol, begrüßte die zahlreichen Junghelfer, Eltern und THW Helfer. Während der vergangenen 24 Jahre seien etwa 200 Junghelfer spielerisch an die Aufgaben des THW herangeführt und ausgebildet worden. Gegenwärtig sei die Stärke der Jugendgruppe mit 11 Junghelfer in Zeiten allgemeiner Nachwuchssorgen sehr stabil. 

Sie dankte besonders Herrn Würriehausen, der die THW Jugend Burgdorf vor 24 Jahren gründete. Ihm folgten als Jugendbetreuer Klaus Seifert und schließlich - bis heute - Jutta Mascher. Die THW Helfer Stephan Könecke und Tobias Dippe zeichneten sich als große permanente Unterstützer der THW Jugend aus. Auch die Helfervereinigung habe die Jugendgruppe stets tatkräftig unterstützt, sowie auch die übrigen Helfer des Ortsverbandes.

Besondere Dankesworte richtete Frau Hübert-Kowol an die Eltern, die die THW Jugendgruppe immer bereitwillig und aktiv unterstützen.

Der Ortsbeauftragte des OV Burgdorf, Lukas Czeszak, hob in seiner Ansprache das Engagement und die technische, sowie soziale Kompetenz der Jugendlichen hervor. Das primäre Motivation der Jugendhelfer sei darauf ausgerichtet, in Zukunft anderen Menschen zu helfen. Auch er dankte den Eltern, Jugendhelfern und den aktiven Helfern für Ihre stete Unterstützung der Jugendgruppe.

Nach den Ansprachen wurden Geschenke an die Junghelfer und einige besonders aktive Unterstützer der Jugendgruppe verteilt.

Während der Grill vorbereitet wurde erklärten die Junghelfer Ihren Eltern und Großeltern die Funktionen der Gerätschaften. Auch probierten sie selbst einmal aus wie es sich anfühlt hinter dem Steuer eines großen LKW oder eines Radladers zu sitzen. Die Eltern waren beeindruckt von der Begeisterung ihrer Kinder über das THW. So zeigten sich einige dann auch ermutigt einmal selbst im großen LKW neben ihren Kindern Platz zu nehmen. 

Abgerundet wurde die kleine Feier schließlich durch das gemeinsame Grillen. Dazu brachten die Eltern Salate mit, während die Jugendgruppe und die Helfervereinigung für reichlich Fleisch, Bratwurst und Getränke sorgten.

Allen, die zum Gelingen dieser Jugendfeier beigetragen habe, sei an dieser Stelle herzlichst gedankt.


  • Die THW Jugendgruppe Burgdorf hat die Eltern zu einer Feier eingeladen - Quelle: THW/Friedrich Weber

  • Karin Hübert-Kowol, Vorsitzende der THW Jugend Burgdorf - Quelle: THW/Friedrich Weber

  • Lukas Czeszak, Ortsbeauftragter des OV Burgdorf - Quelle: THW/Friedrich Weber

  • Verteilung der Geschenke an die Jugendhelfer - Quelle: THW/Friedrich Weber

  • Die JunghelferInnen danken Jutta Mascher und Tobias Dippe - Quelle: THW/Friedrich Weber

  • Die Junghelfer erklären den sehr interessierten Großeltern und Eltern die Gerätschaften des THW - Quelle: THW/Friedrich Weber

  • Die Begeisterung der Jugendlichen an technischen Geräten - Quelle: THW/Friedrich Weber

  • Wann darf ich endlich den Radlader fahren? - Quelle: THW/Friedrich Weber

  • THW Helfer erklären den Geschwistern der THW Jugendhelfer - Quelle: THW/Friedrich Weber

  • Auch die Eltern wollten wissen, wie es sich einem großen LKW des THW anfühlt - Quelle: THW/Friedrich Weber

  • THW Helfer und Eltern sorgten gemeinsam für das leibliche Wohl aller Gäste - Quelle: THW/Friedrich Weber

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: