Burgdorf, 03.11.2017, von Lukas Czeszak

Eigentumssicherung nach Einbruch

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in ein Modehaus in der Burgdorfer Innenstadt eingebrochen. Dazu warfen Unbekannte das Einlaufgitter eines Straßenablaufs in einen Teil des Schaufensters, um so Zugriff auf die ausgestellten Waren zu bekommen. Nach Abschluss der Tatortermittlungen durch die Polizei galt es das beschädigte Schaufenster zu sichern. Hierzu wurde das örtliche THW alarmiert.

Lageeinweisung am beschädigten Schaufenster - Quelle: Altkreisblitz/Bastian Kroll

Nach einer ersten Erkundung vor Ort wurde eine Bergungsgruppe alarmiert und mit der Sicherung des Schaufensters beauftragt. Hierzu rückte zunächst der GKW zur Einsatzstelle ab, um konkrete Planungen für die Sicherungsarbeiten vorzunehmen und die Einsatzstelle für die Ankunft des MzKW vorzubereiten. Dieser führte das nötige Rüstholz, bestehend aus Kanthölzern und Holzplatten, nach.

Zunächst erfolgte vor Ort für alle eingesetzten Kräfte eine Einweisung in die Lage und die geplante Vorgehensweise zur Sicherung des Schaufensters. Anschließend wurden die Holzplatten so zugeschnitten, dass sie den beschädigten Teil des Schaufensters passgenau abdeckten. Die Holzplatten wurden dann mit einer Holzkonstruktion im Inneren verbunden, damit der Gehweg vor dem Geschäft freibleiben konnte.

Danach wurde die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben, gegen 03:00 Uhr endete der Einsatz schließlich mit der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft in der Unterkunft.


  • Lageeinweisung am beschädigten Schaufenster - Quelle: Altkreisblitz/Bastian Kroll

  • Vorbereitung des Zuschnitts - Quelle: Altkreisblitz/Bastian Kroll

  • Zuschnitt einer Holzplatte mittels einer Handkreissäge - Quelle: Altkreisblitz/Bastian Kroll

  • Ausrichten der Holzplatten - Quelle: Altkreisblitz/Bastian Kroll

  • Befestigung der Holzplatten - Quelle: Altkreisblitz/Bastian Kroll

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: