Hülptingsen, 28.10.2015, von Friedrich L. Weber

Errichtung einer Flüchtlingsunterkunft in Hülptingsen

200 Flüchtlinge sollten am Abend des 29. Oktober in das Sennheiser-Gebäude in Hülptingsen einziehen. Um das zu ermöglichen unterstützten 45 freiwillige Helfer von ASB, Feuerwehr und THW gemeinsam die zweitägigen Vorbereitungsarbeiten.

ASB, FW, THW und Polizei unterstützen die Herrichtung der Unterkunft für Flüchtlinge - Quelle: THW/Friedrich Weber

Unter der Leitung des ASB Hannover stellten die Hilfskräfte am 28. und 29.10.2015 die notwendige Infrastruktur in der Liegenschaft her. Beteilig waren 20 Helfer des ASB Hannover und Burgdorf, 15 Angehörige der Stadtfeuerwehr und 10 THW Helfer des OV Burgdorf.

Das THW stellte ausserhalb des Gebäudes Bauzäune als Sichtschutz und zur Abgrenzung zur Nachbarliegenschaft auf. Gemeinsam mit der Feuerwehr wurden weitere Bauzäune in vier Etagen verteilt, wo sie als Trennwände dienen. Die Helfer verteilten außerdem 200 Betten auf den vier Etagen. Im Erdgeschoss wurden Tische und Bänke im Verpflegungsbereich für 200 Personen aufgestellt. Auf dem Innenhof sorgen zwei Leuchtballons des THW für eine ausreichende Beleuchtung des Bereiches, in dem die Sanitär- und Duschcontainer stehen werden. Alle Helfer packten auch gemeinsam beim Entladen der LKWs und dem Verteilen von Verbrauchsgütern innerhalb des Gebäudes an. Dabei kam auch der Gabelstapler des THW mehrfach zum Einsatz.

Weitere Bilder zum Einsatz finden Sie in der Bildergalerie des ASB.

Haben auch Sie Interesse sich ehrenamtlich in Zivilschutz und Katastrophenhilfe beim THW zu engagieren? Hier finden Sie Informationen und Kontaktdaten.

 

 


  • ASB, FW, THW und Polizei unterstützen die Herrichtung der Unterkunft für Flüchtlinge - Quelle: THW/Friedrich Weber

  • Anfahrt bei Nacht und Nebel - Quelle: THW/Friedrich Weber

  • Teamarbeit beim Verteilen der Betten auf vier Stockwerke - Quelle: THW/Friedrich Weber

  • Lagebesprechung nach dem Aufbau der Beleuchtung - Quelle: THW/Friedrich Weber

  • Abladen von Gebrauchsartikeln - Quelle: THW/Friedrich Weber

  • Schnell eine kleine Pause bevor die nächsten Trennwände kommen - Quelle: THW/Friedrich Weber

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: