25.09.2021, von Gerrit Schrader

Fahrzeuginstandsetzung im Ahrtal

Blick in die Werkstatt - Quelle: THW/Gerrit Schrader

Drei Helfer der Fachgruppe Räumen unterstützten acht Tage lang einen THW-eigenen Instandsetzungsstützpunkt für Fahrzeuge und Ausstattung im Rahmen des weiterhin andauernden Einsatzes nach Starkregen im Ahrtal.

In einer vom THW angemieteten Kfz-Werkstatt nahe des Bereitstellungsraumes am Nürburgring wurde durch eine insgesamt 12 Mann starke Gruppe alles an Fahrzeugen und Ausstattung instandgesetzt, was aktuell im Einsatzgebiet Schaden genommen hat oder verschlissen wurde. Unter Verwendung der Werkstattausstattung der Fachgruppen Materialwirtschaft der Ortsverbände Bremen-Nord, Ludwigslust, Michelstadt, Friedberg und des Ausbildungszentums Hoya konnte nahezu jeder Auftrag zur vollsten Zufriedenheit abgearbeitet werden. Von Pkw über Kleintransporter, Lkw, Anhängern und Aggregate bis hin zu Baumaschinen konnte überall die fachliche Expertise der Helfer der Ausstattung zugute kommen.

Nach erfolgter Übergabe der Werkstatt an die Kameraden des Ortsverbandes Dillenburg erreichten die Burgdorfer Helfer am späten Sonntagmittag wieder die heimische Unterkunft.


  • Blick in die Werkstatt - Quelle: THW/Gerrit Schrader

  • Instandsetzung eines MTW - Quelle: THW/Gerrit Schrader

  • Instandsetzung eines MTW - Quelle: THW/Gerrit Schrader

  • Provisorisches Büro - Quelle: THW/Gerrit Schrader

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: