Lehrte, 08.10.2014, von Friedrich L. Weber

Gemeinsame Deichverteidigungsausbildung

Um eine Deichverteidigungsausbildung anbieten zu können, bat der Ortsverband Lehrte die Nachbarn aus Burgdorf um Unterstützung in Form des Lkw Kippers der Fachgruppe Räumen.

Befüllen von Sandsäcken - Quelle: THW Lehrte

Neben den Feuerwehrkameraden des 1. Zuges der IV. Regionsfeuerwehrbereitschaft nahmen neben den Burgdorfer THW'lern auch Helfer aus dem Ortsverband Osnabrück an der Ausbildung teil. Insgesamt nahmen 30 Kameraden der Feuerwehr und 15 des THW an der Ausbildung teil, die am Abend des 08.10.2014 in theoretischer und am 12.10.2014 in praktischer Form durch den Lehrter Ortsverband durchgeführt worden ist.

Mit dem Kipper wurden zwei Fuhren Sand angefahren, sodass anschließend 1000 Sandsäcke gefüllt und dabei verschiedene Verschlussmethoden trainiert werden konnten. Die Säcke wurden in einer Kette weitergereicht, fachgerecht verlastet und verlegt. Danach wurden sie sicher zum Bestimmungsort transportiert.

Zwei Deichverteidigungs-Spezialisten des THW Lehrte stellten drei verschiedene Methoden der Deichverteidigung vor. Zunächst sollte ein Deich wegen drohender Überflutung um 30cm mit Sandsäcken erhöht werden. Anschließend galt es einen punktuellen Sickerwasseraustritt mit einer Quellkade zu sichern. Zum Abschluss wurde mit 1000 Sandsäcken eine Auflast gebaut um einem großflächigen Sickerwasseraustritt entgegen zu wirken.

Nachdem alle Maßnahmen sachgerecht durchgeführt waren konnte die „Deichsicherheit“ gemeldet und die Übung erfolgreich beendet werden.


  • Befüllen von Sandsäcken - Quelle: THW Lehrte

  • Weiterreichen von Sandsäcken - Quelle: THW Lehrte

  • Quellkade - Quelle: THW Lehrte

  • Mit Wasser gefüllte Quellkade - Quelle: THW Lehrte

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: