03.04.2017, von Friedrich L. Weber

Interdisziplinäre Übung von Polizei, Feuerwehr, DRK und THW

Unter Einsatzleitung der Polizei fand in Burgdorf zum ersten Mal eine gemeinsame Übung mit Polizei, Feuerwehr, DRK und THW statt. An der interdisziplinären Übung "Suche einer vermissten Person" nahmen 54 Einsatzkräfte teil.

Die Einsatzleitung aus Polizei, Feuerwehr, DRK und THW - Quelle: THW/Friedrich Weber

Gegen 17:30 Uhr alarmierte die Polizei Burgdorf die Einsatzleitungen von Feuerwehr, DRK und THW: Eine ältere, erkrankte Person werde in der Nähe des Cewe-Teiches vermisst. Ziele der BOS-übergreifenden Übung waren das Testen der Kommunikation zwischen den Organisationen, der Alarmierungswege und die operative Zusammenarbeit einer gemischten Einsatzgruppe.

Da der Vermisste in der Nähe eines Teiches vermutet wurde, fand die Personensuche sowohl zu Land als auch zu Wasser statt. Die Einsatzkräfte der verschiedenen Organisationen bildeten alternierend eine Suchkette um den Wald zu durchkämmen. Beim ersten Durchgang kam es noch zu einem Zerreissen der Kette und zu Schwierigkeiten bei der Kommunikation. Beim zweiten Durchgang agierten die operativen Einheiten als ein Team. Beim Durchkämmen des dritten Suchsektors wird der Vermisste schließlich gefunden.

Gleichzeitig suchte die Feuerwehr mit einem Boot auf dem Wasser nach der vermissten Person. Dabei leistete die Fachgruppe Räumen des OV Burgdorf tatkräftig Unterstützung und krante das ca. 650 kg schwere Boot mit einem Kran ins Wasser. 

Bei der Übung diente derdigitale Funk des THW allen Rettungseinheiten als Kommunikationsbrücke. Die Polizei verfügt nur über digitalen, die Feuerwehr nur über analogen Funk. Beide Funknetze können nicth miteinander kommunizieren. Das THW verfügt sowohl über digitalen als auch analogen Funk.

Abschließend sorgte das DRK für die Verpflegung der Rettungskräfte. Das THW stellte dazu seine Halle zur Verfügung.


  • Die Einsatzleitung aus Polizei, Feuerwehr, DRK und THW - Quelle: THW/Friedrich Weber

  • In Reih und Glied vor dem ersten Durchgang - Quelle: THW/Friedrich Weber

  • Bei der Suche nach dem Vermissten - Quelle: THW/Friedrich Weber

  • Auf zum zweiten Durchgang - Quelle: THW/Friedrich Weber

  • Abtransport der 'verletzten' Person - Quelle: THW/Friedrich Weber

  • Kranen des Feuerwehrbootes durch den Lkw Kipper mit Ladekran des THW - Quelle: THW/Friedrich Weber

  • Danke an das DRK für die Verpflegung- Quelle: THW/Friedrich Weber

  • Der Digitalfunk des THW als Brücke der Kommunikation - Quelle: THW/Friedrich Weber

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: