Berlin, 17.11.2018, von Gerrit Schrader / Lukas Czeszak

Wir fahren nach Berlin - und bringen einen Weihnachtsbaum mit

Für diese Aufgabe gut gerüstet startete die Fachgruppe Räumen aus Burgdorf zusammen mit dem THW Ortsverband Celle und einer Abordnung des THW Ausbildungszentrums in Hoya am 17. November in einen arbeitsreichen Samstag.

Aufstellen des Weihnachtsbaumes - Quelle: THW/Wolfgang Lindmüller

Zunächst galt einen Weihnachtsbaum mit in Wathlingen bei Celle schadenfrei umzulegen, auf dem Anhänger Tieflader zu sichern und für die Reise nach Berlin transportfähig zu machen. Der insgesamt 16 Meter hohe Nadelbaum wurde dazu auf 14m eingekürzt. Dies konnte nur mit dem Mobilkran des THW Ausbildungszentrums realisiert werden. Sicher abgestellt wartete der Weihnachtsbaum für Berlin anschließend auf dem Gelände des THW Ortsverband Celle auf seinen Transport in die Hauptstadt.

Dieser begann am darauffolgenden Freitag den 23. November mit einer Kolonnenfahrt zum THW Ortsverband Friedrichshain-Kreuzberg in Berlin, wo der Baum abermals eine Nacht auf seinem Transportanhänger verbringen musste. Währenddessen wurden die Helfer für ihre Bemühungen mit einem exklusiven Besuch im Bundeskanzleramt belohnt.

Samstagmorgen erfolgte dann der finale Transport zum Bestimmungsort. Das Ziel war die "Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund" in den Ministergärten zwischen Brandenburger Tor und Potsdamer Platz. Mit Hilfe des Mobilkrans des THW Ortsverband Berlin-Mitte wurde der Weihnachtsbaum hier im Beisein von Bundessprecher, dem Landessprecher für Niedersachsen und der Landesbeauftragten für Bremen und Niedersachsen aufgestellt.. Nach dem Anbringen vieler Meter Lichterkette traten alle Beteiligten die Heimfahrt an. Die Heimatstandorte wurden in den frühen Abendstunden wieder erreicht.


  • Aufstellen des Weihnachtsbaumes - Quelle: THW/Wolfgang Lindmüller

  • 'Ergebniskontrolle' durch die Landesbeauftragte - Quelle: THW/Wolfgang Lindmüller

  • Gruppenfoto vor der Landesvertretung - Quelle: THW

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: